Freiwillige Feuerwehr Bönen

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Einsätze LZ 2

15.10.2017 Brandvermutung Angebranntes Essen auf Herd
Bönen, Marmelinghöfener Weg
weiterlesen
01.09.2017 KFZ Unfall VU - PKW gegen Zug (ICE)
Bönen, Grenzweg
weiterlesen
21.08.2017 Brandeinsatz Brand landwirtschaftlicher ...
Bönen, Fröndenberger Str.
weiterlesen
13.08.2017 Brandeinsatz Brandvermutung Wohngebäude - ...
Bönen, Auf dem Holzkamp
weiterlesen

Definetz.de

 

eiko_icon eiko_list_icon VU - PKW gegen Zug (ICE)

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
KFZ Unfall
Zugriffe 578
Einsatzort Details

Bönen, Grenzweg
Datum 01.09.2017
Alarmierungszeit 19:09 Uhr
Einsatzende 22:09 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug 1
    Löschzug 2
      sonstige Kräfte
      Fahrzeugaufgebot   FB-1-GW-G-1  FB-1-GW-L1-1  FB-1-HLF20-1  FB-1-LF20-1  FB-1-LF20-2  FB-2-ELW1-1  FB-1-ELW1-1  FB2-GWL2-1  FB-1-MTF-1  Rettungshubschrauber  Abschleppdienst  Polizei  FB-2-HLF20-1  FB-1-RW-1  Rettungswagen  FB-2-LF20-1  NEF  FB-2-MLF-1

      Einsatzbericht

      Am Freitag gegen 19.09 Uhr wurde die Feuerwehr Bönen in Gänze zum Grenzweg in Bönen gerufen. Auf dem dortigen Bahnübergang (Strecke Hamm- Unna) kam es kurz zuvor zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem ICE der Deutschen Bahn, welcher mit etwa 250 Reisenden von Berlin nach Köln unterwegs war. Der Zugführer hatte noch vergeblich versucht, den Zusammenprall mittels Gefahrenbremsung zu verhindern.

      Durch die ersten Einsatzkräfte konnte nach der Erkundung rasch der verunfallte und völlig zerstörte PKW unmittelbar neben der Strecke in etwa 20 Metern zum Bahnübergang festgestellt werden. Der betroffene ICE stand im Bereich der Unterführung der A2 in ca. 200 Metern Entfernung.
      Die Feuerwehr Bönen unterstützte zunächst mit Teilkräften den Rettungsdienst bei der Versorgung der Person im PKW. Leider erlag die Person trotz intensiver Bemühungen der Einsatzkräfte ihren schweren Verletzungen noch am Unfallort.
      Parallel dazu wurde die Umgebung nach weiteren Personen abgesucht, welche bei dem Aufprall evtl. aus dem Fahrzeug geschleudert wurden. Dies verlief glücklicherweise negativ.
      Weiterhin begaben sich Teilkräfte inkl. Rettungsdienst zum betroffenen ICE und betreuten und sichteten die Reisenden sowie das Zugpersonal.
      Die etwa 250 Reisenden blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt, lediglich der Zugführer erlitt einen Schock und musste durch einen Notarzt behandelt werden.

      Aufgrund der Bergungs- und Ermittlungsarbeiten mussten die Reisenden in dem ICE ausharren, bis dieser schließlich um 21.27 Uhr wieder bewegt werden konnte und noch bis Hagen weiterfuhr. Dort stiegen die Passagiere in einen anderen ICE in Richtung Köln um.

      Ferner unterstützte die Feuerwehr Bönen bei den Bergungsarbeiten und leuchtete in der Folge die Unfallstelle aus.
      Der Einsatz der Feuerwehr Bönen war gegen 22.09 Uhr beendet.

      Die Bahnstrecke zwischen Hamm und Unna war für die Bergungs- und Ermittlungsarbeiten bis ca. 22.06 Uhr voll gesperrt. Hierdurch fielen diverse Züge aus oder mussten umgeleitet werden. Auch der Bönener Bahnhof wurde während dieser Zeit nicht bedient.
      Der Grenzweg war während der gesamten Einsatzdauer ebenfalls voll gesperrt. Hier kam es jedoch zu keinen nenneswerten Verkehrsbehinderungen.

      Die Ursache des Zusammenstoßes ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen und war zunächst unklar. (Stand: 02.09.2017; 03.00 Uhr)

      Neben der Feuerwehr Bönen waren aufgrund der Meldung auch der Fernmeldezug des Kreises Unna, das DRK Bönen, mehrere RTW der Feuerwehren Kamen und Unna (Kreis Unna) sowie mehrere Notärzte, ein Rettungshubschrauber sowie die Bundespolizei und der Notfallmanager der Deutschen Bahn vor Ort.

      Presselinks sowie die Polizeimeldung zum heutigen Einsatz finden Sie im unteren Bereich.


      Polizeibericht: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/3724540

      Bericht "der Westen":  https://www.derwesten.de/region/weil-er-noch-schnell-ueber-die-schienen-wollte-autofahrer-wird-von-ice-erfasst-und-stirbt-id211784631.html

      Bericht "Bild": http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/zugunglueck/ice-kollidiert-mit-pkw-53074896.bild.html

      Rundblick Unna: https://www.rundblick-unna.de/2017/09/01/toedlicher-unfall-ice-erfasst-pkw-an-boenener-bahnuebergang/

      "Lokalkompass": http://www.lokalkompass.de/boenen/leute/toedlicher-unfall-in-boenen-pkw-von-zug-erfasst-d787603.html

      "Welt/ N24": https://www.welt.de/regionales/nrw/article168235577/Ein-Toter-bei-Zusammenstoss-von-ICE-und-Auto.html

       
       

      Aktuelle Termine

      24 Okt 2017
      19:00 - 21:00
      §§ 35,38 StVO
      27 Okt 2017
      19:00 - 22:00
      Tragbare Leitern
      07 Nov 2017
      20:00 - 22:00
      PSU
      11 Nov 2017
      13:00 - 16:00
      Hydrantenpflege
      14 Nov 2017
      19:00 - 21:00
      Gruppenführerbesprechung

      13. Mai Rauchmeldertag

      familie banner 137x208

      Folgen Sie der

      Einsatzabteilung

      (LZ 1 und LZ 2)

      auch auf:

      Folgt der

      Jugendfeuerwehr

      auch auf:

      Copyright © 2016 Freiwillige Feuerwehr Bönen