Freiwillige Feuerwehr Bönen

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Definetz.de

Strahlende Gesichter bei den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bönen. Anfang des Monats erhielt der Löschzug 1 ein neues TLF 3000 (Bj. Nov. 2017). Das alte TLF wurde nach nunmehr 21 Jahren außer Dienst gestellt.

Die insgesamt 14 Tonnen sind auf einem Mercedes Benz Atego 1629 Fahrgestell mit Aufbau von Schlingmann verteilt, die Höhe beträgt 3.10m.

Nachdem das neue TLF 3000 foliert wurde und so die typisch gelbe Schraffur erhielt, ist es nunmehr bereit für die Einsätze in der Gemeinde.
Um diese auch immer gut zu bewältigen, hat das neue TLF 3000, wie der Name es schon sagt, neben 3000 Litern Löschwasser noch einiges mehr an Bord.
So befinden sich auch zwei Multifunktionsleitern, Sion Hydrofix Sonderlöscher, ein tragbarer Apollo Wasserwerfer, Verteiler BB-CBC, eine Motorkettensäge, eine Waldbrand-Beladungskomponente, FPN 10-2000, ein 8kVA-Stromaggregat sowie ein LED-Lichtmast an Bord.

Um auch im Gelände, bspw. bei Waldbränden, einsetzbar zu sein, ist das TLF 3000 mit Allrad-Antrieb versehen. Weiterhin verfügt das Fahrzeug auch über ein Allison Vollautomatikgetriebe.

Zusätzlich ist das Fahrzeug mit einer Konturmarkierung sowie einer am Heck befindlichen Warnmarkierung (rot/weiß) versehen und kommt mit einer Sondersignalanlage in LED Ausführung daher.

Im Innern haben neben dem Fahrer noch 2 weitere Kameradinnen oder Kameraden platz.

 

TLF 3000

23659611 1757934224239614 3048220811937434942 n

 

jdb lz1 2017Bis auf den letzten Platz waren am Samstag, 11. März 2017, die Reihen im Nordbögger Feuerwehrhaus besetzt. Der Löschzug 1 der Feuerwehr Bönen hatte zu seiner traditionellen Jahresdienstbesprechung geladen. Neben zahlreichen Angehörigen der aktiven Wehr und der Ehrenabteilung waren auch wieder etliche Gäste der Einladung von Löschzugführer Wolfgang Schimmel gefolgt. So konnte Schimmel die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Lutz-Kunz, Fachbereichsleiterin Barbara Sosna sowie Feuerwehr-Sachbearbeiterin Nadine Tewes als "Delegation aus dem Bönener Rathaus begrüßen. Weiterhin hieß er Abordnungen des Löschzuges 2, der Feuerwehr Hamm sowie des DRK Bönen willkommen.

Weiterlesen: Jahresdienstbesprechung 2017 des Löschzuges 1: Volles Haus in der Nordbögger Schulstraße

Gruppenbild JDB 2016

Nach der Begrüßung durch den Löschzugführer Wolfgang Schimmel übernahm Gerätewart Marcus Schnickmann den Platz am Mikrofon.
Dieser berichtete nun über die in 2015 geleisteten Arbeiten der Gerätewarte, wie z.B. die Prüfung von Atemschutzmasken und den dazugehörigen Atemschutzgeräten, Mess- und Warngeräten, und auch die TÜV-Vorführungen der Fahrzeuge. Insbesondere gilt es hier auch die jährliche große Wartung der Drehleiter zu nennen, welche den Leiterpark sowie alle weiteren markanten Punkte umfasst und die regelmäßigen Sichtprüfungen ergänzt. Ferner wurden durch die Gerätewarte auch diverse Reparaturen durchgeführt und nicht zuletzt konnte in Eigenleistung ein Durchbruch innerhalb des Gerätehauses erweitert werden, um hier Platz für den MTW der Jugendfeuerwehr zu schaffen. Für die o.g. Arbeiten wurden insgesamt 1836 Std. geleistet.

Die Atemschutzwerkstatt um Thomas Koerdt, Martin Honczar und Marcus Schnickmann hatte ebenfalls alle Hände voll zu tun. So wurden die Halbjahres- und Jahresprüfungen an den Atemschutzgeräten durchgeführt. Besonders nach den Brandeinsätzen beim Logistikzentrum Woolworth und dem Brand einer Gärtnerei an Heiligabend gab es besonders viel zu tun, da hier diverse Atemschutzgeräte benutzt wurden und im Nachgang wieder Einsatzbereit gemacht werden mussten.

Weiterlesen: Jahresdienstbesprechung 2016 des Löschzuges 1 -  Ein Dankeschön an die Kameradinnen und Kameraden

Aktuelle Termine

19 Dez 2017
20:00 - 22:00
Jahresaussprache
22 Dez 2017
20:00 - 23:00
Jahresaussprache / Weihnachtsfeier
02 Jan 2018
20:00 - 22:00
1. Dienst im neuen Jahr
07 Jan 2018
09:00 - 13:00
Neujahrsempfang

13. Mai Rauchmeldertag

familie banner 137x208

Folgen Sie der

Einsatzabteilung

(LZ 1 und LZ 2)

auch auf:

Folgt der

Jugendfeuerwehr

auch auf:

Copyright © 2016 Freiwillige Feuerwehr Bönen