Hausnummer sichtbar? - Bild: vdf-NRW

Hausnummern sind wichtig für Rettungskräfte!

"Eine gut sichtbare Hausnummer an jedem Gebäude hilft der Feuerwehr und dem Rettungsdienst häufig beim Finden einer Einsatzstelle. Wer selbst für eine klar erkennbare Hausnummer sorgt, erhöht damit auch die eigene Sicherheit", sagt Jochen Stein, Leiter der Feuerwehr Bonn. Der Fachmann beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Fragen des vorbeugenden Brandschutzes.

Nicht immer sind Einsatzstellen für Rettungskräfte bei der Anfahrt sofort erkennbar: Ein Mensch ist allein zu Hause und ist gestürzt, kann nicht mehr allein aufstehen und die Rettungskräfte hereinlassen. Die Feuerwehr erhält einen Notruf per Telefon - und muss häufig den richtigen Hauseingang suchen, weil keine Hausnummern angebracht sind. Auch wenn die meisten Städte und Gemeinden in Satzungen das Anbringen von Hausnummern vorschreiben, halten sich die Hauseigentümer nicht immer an diese Bestimmung. Jochen Stein: "In dringenden Notfällen können so wertvolle Minuten verloren gehen. Daher ist es wichtig, jede Hausnummer klar und deutlich möglichst von der Straße aus erkennen zu können."

 

Der Verband der Feuerwehren in NRW empfiehlt, folgende Tipps beim Anbringen von Hausnummern zu beachten:

 

Die Hausnummer sollte von der Straße aus klar erkennbar sein.


Die erforderliche Größe der Zeichen hängt von der Lage der Hausnummer zur Straße ab. In manchen Orten sind Mindestgrößen in
gemeindlichen Satzungen vorgeschrieben.


Die Hausnummer darf nicht durch Bäume, Pflanzen, parkende Fahrzeuge oder ähnliches verdeckt werden.


Hilfreich ist eine bei Dunkelheit beleuchtete Hausnummer, um diese auch rund um die Uhr bei Bedarf schnell erkennen zu können.


Wenn ein Vorgarten vorhanden ist, der das Gebäude zur Straße hin verdeckt oder die Hausnummer nicht erkennen lässt, sollte die Hausnummer neben der Einfahrt angebracht oder mit einem Schild aufgestellt werden.

 

Sie haben die Feuerwehr oder den Rettungsdienst über den Notruf 112 alarmiert?!

 

Gehen Sie, wenn möglich, auf die Straße und erwarten Sie das Eintreffen der Hilfskräfte! Machen Sie sich bemerkbar. So können wertvolle Sekunden optimal genutzt werden und müssen nicht durch die Hausnummernsuche verschenkt werden!


Weitere Maßnahmen, die es der Feuerwehr/dem Rettungsdienst ermöglichen, schneller tätig zu werden, wären beispielsweise das Öffnen von Schranken, Toren und Haustüren sowie das Einschalten der Weg- bzw. Außenbeleuchtung.

Copyright © 2016 Freiwillige Feuerwehr Bönen