Die Freiwillige Feuerwehr Bönen sagt DANKE!

Liebe Bönenerinnen, liebe Bönener,0C683512 170A 46E0 944A 0F54515D3AD3

der Brand bei der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft des Kreises Unna (GWA) am ersten Juliwochenende hat alle Einsatzkräfte an ihre Grenzen gebracht.

Die Feuerwehren aus allen Städten und Gemeinden des Kreises sowie aus weiten Teilen des Landes Nordrhein-Westfalen, das DRK, das THW, die Kreisleitstelle und die Regieeinheiten des Kreises Unna waren mit über 1.500 Kräften, die überwiegend ehrenamtlich tätig sind, insgesamt über 56 Stunden im Einsatz.

Dafür haben sich sehr viele von Ihnen bedankt: auf den Webseiten der lokalen, regionalen und überregionalen Medien, auf unserer facebook-Seite, in unserem twitter- und instagram-Account, telefonisch und auch in persönlichen Gesprächen.

Darüber freuen wir uns sehr! Es zeigt jedem Einzelnen von uns, dass seine/ihre Mitgliedschaft in der Feuerwehr eine richtige Entscheidung war und ist.
Und ja, wir sind müde, wenn wir nachts alarmiert werden und ja, auch unsere Familien sind traurig, wenn wir sie alleine lassen, um anderen Menschen in Notsituationen zu helfen. Und Geld gibt es natürlich im Ehrenamt auch nicht. Aber trotz all dieser „Nebenwirkungen“ ist es für uns alle ein verdammt gutes Gefühl, anderen in Not helfen zu können.

Aus Erfahrung können wir sagen: Man fühlt sich sehr viel besser, als wenn man nur „daneben steht“ und nichts tun kann oder gar immer und über alles meckert. Rein psychologisch gesehen verschlechtert man mit Meckern sogar sein persönliches Lebensglück. Mit aktivem Helfen verbessert man es dagegen deutlich, das können wir alle bestätigen.

Vielleicht möchte auch der oder die ein/e oder andere von Ihnen dieses gute Gefühl für sich erleben?

Wir freuen uns über neue Mitglieder und heißen Sie herzlich willkommen in unserer Freiwilligen Feuerwehr, in der es heißt: Für mich. Für alle.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Bönen

 

Gruppenbild web 2018

Gelungene Premiere

Wieder einmal volles Haus im Nordbögger Feuerwehrgerätehaus am Samstagabend, 03.03.2018: Als Brandinspektor Matthias Zumdick in seiner Funktion als neuer Löschzugführer um 19:45 Uhr die die Jahresdienstbesprechung der Brandschützer im Bönener Westen eröffnete, stand zunächst die Begrüßung einer Reihe von Gästen auf der Tagesordnung. So waren der Einladung des Löschzuges Bürgermeister Stephan Rotering, Nordbögges Ortsvorsteherin Doris Cyplik, Kreisbrandmeister Thomas Heckmann, die beiden stellvertretenden Bönener Wehrleiter Wolfgang Schimmel und Hartwig Hoffmeier, die Verantwortlichen der Bönener Jugendfeuerwehr um Jugendwart Timo Rinkewitz, eine Abordnung der Ehrenabteilung des Löschzuges 1 mit ihrem Sprecher Wolfgang Kockerbeck, eine Delegation des Löschzuges 2 mit ihren Zugführern Matthias Niggemeier und Stefan Eickelberg, Abordnungen der Feuerwehren aus Hamm-Rhynern und Eversberg sowie Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes – Ortsverein Bönen e.V. gefolgt. Erstmalig zu Gast im Nordbögger Gerätehaus war eine größere Abordnung des Schützen- und Heimatvereins Altenbögge, die am Samstagabend auch die Bewirtung übernahm.

Weiterlesen: Gelungene Premiere: Erste Jahresdienstbesprechung unter Leitung des neuen Löschzugführers Matthias...

23659611 1757934224239614 3048220811937434942 n

 

Neues TLF 3000

Strahlende Gesichter bei den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bönen. Anfang des Monats erhielt der Löschzug 1 ein neues TLF 3000 (Bj. Nov. 2017). Das alte TLF wurde nach nunmehr 21 Jahren außer Dienst gestellt.

Die insgesamt 14 Tonnen sind auf einem Mercedes Benz Atego 1629 Fahrgestell mit Aufbau von Schlingmann verteilt, die Höhe beträgt 3.10m.

Weiterlesen: Neues TLF 3000 für den Löschzug 1

5. AGT- Lehrgang bringt 7 neue Atemschutzgeräteträger hervor 

Am Sonntag, den 15.10.2017 endete in Bönen bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen der insgesamt 5. AGT-Lehrgang, bei dem 7 Kameraden (4 aus Bönen, 2 aus Unna und einer aus Fröndenberg) zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet wurden.

Hierzu traf sich das Ausbilderteam um Thomas Koerdt mit den Lehrgangsteilnehmern an den vergangenen 3 Wochenenden am Standort Nordbögge.
Hier wurden in der Zeit alle wichtigen Themen gelehrt und in praktischen Übungen gefestigt und immer wieder trainiert. Denn wir wissen: Übung macht den Meister...

Weiterlesen: 5. AGT-Lehrgang bringt 7 neue Atemschutzgeräteträger hervor

Folgen Sie der

Einsatzabteilung

auch auf

facebook
 instagram
 twitter

Folgen Sie der

Jugendfeuerwehr

auch auf

facebook
 instagram
 twitter

 

 

Copyright © 2016 Freiwillige Feuerwehr Bönen